bye bye brasil

bye bye brasil – Stimme, Geige und Klavier verschmelzen in zarten Arrangements und feinfühligem Zusammenspiel zu ChansonBrasilJazz. Erlesene brasilianische Lieder auf ganz eigene Weise neu interpretiert von Kristina van de Sand und Kostia Rapoport.

http://www.youtube.com/watch?v=J9nwdUfyCzs

Mit ungewöhnlichen Arrangements, Klavier, Geige und Stimme entführt ByeByeBrasil in unbekannte Weiten der brasilianischen Musik – ohne Klischees, ohne Pauken, Trompeten und die 80-köpfige Samba-Perkussion. Bisweilen fragil und reduziert, dann wieder rhythmisch impulsiv improvisiert sich das Duo durch die musikalische Bandbreite Brasiliens und sucht die Energie und Intensität auf der poetischen Ebene. In ihren Interpretationen der schwelgenden Melodien und melancholischen Texte finden Kristina van de Sand und Kostia Rapoport ihre Idee von Brasilien, kappen die Leinen und finden sich zwischen den Kontinenten wieder.

http://www.youtube.com/watch?v=eHTCzmuUwqk

agora so falta voce
chega de saudade
canto de ossanha
aufnahmen: kostia rapoport

fotografiert von nadine loes